Organisation und Alarmierung

Wir sind eine von 24 Löschgruppen der Feuerwehr Köln und zusammen mit der Berufsfeuerwehr zuständig für über 8 Quadratkilometer Stadtgebiet mit knapp 12.000 Einwohnern. Eine Alarmierung erfolgt über Funkmeldeempfänger. Aus allen Lebenslagen heraus begeben wir uns im Alarmfall zu unserer Feuerwache und sind oftmals keine 10 Minuten später bereits am Einsatzort. Mehr erfahren

Aus- und Weiterbildung

Während der Grundausbildung müssen 16 aufeinander aufbauende Module in 3 Abschnitten bestanden werden. Unser Ausbildungs-beauftragter aus den eigenen Reihen koordiniert und unterstützt bei der Planung und Umsetzung der einzelnen Lehrabschnitte. Die anschließende individuelle Weiterbildung umfasst Spezialisierungen und Führungslehrgänge. Mehr erfahren

Vielseitig. Unerwartet.

Ein Engagement bei uns ist mehr als nur Feuerwehr. Unsere jährlichen Touren stärken den Teamgeist. Gemeinsam beim Rafting in den Alpen, auf einem Hausboot in den Niederlanden oder beim Skifahren in Österreich haben wir schon manch ein Abendteuer erleben dürfen. Aber auch feuerwehrintern müssen wir eine Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen personell abdecken. Mehr erfahren

„Verantwortung kann nicht geteilt, aber gemeinsam getragen werden."

Organisation und Alarmierung

In Köln sind Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr eng miteinander verzahnt und arbeiten Hand in Hand zusammen. Für Einsatzstellen in Zündorf wird primär mit uns der Löschzug 7 der Berufsfeuerwehrwache in Porz alarmiert. Die Leitstelle der Feuerwehr Köln in Weidenpesch koordiniert die Rettungsmittel. Bei besonderen Einsatzlagen werden wir mit unserer Sonderkomponente Schaum in ganz Köln, aber auch überörtlich und damit auch außerhalb Kölns angefordert. Sogenannte Funkmeldeempfänger alarmieren uns im Einsatzfall. Mit lautem Piepsen machen sie in allen Lebenslagen auf sich aufmerksam und informieren uns über Art und Ort des Einsatzes. Sofort begeben wir uns zu unserer Feuerwache. Dort tauschen wir Berufs- oder Freizeitkleidung gegen die Feuerwehrschutzkleidung und rücken aus. Sicher an der Einsatzstelle angekommen geben wir unser Bestes zum Wohle der Bevölkerung. Professionell. Freiwillig. Ehrenamtlich.

Platzhalter für ein passendes Bild
Platzhalter für ein passendes Bild
Platzhalter für ein passendes Bild

Aus- und Weiterbildung

Im Einsatzfall kann nicht zwischen Berufs- und freiwilligem Feuerwehrangehörigen unterschieden werden. Alle Einsatzkräfte müssen im Stande sein, die gleiche Arbeit zu leisten. Aus diesem Grund erfolgt die Ausbildung auf einem entsprechend hohen Niveau. Unterschiede sind meist nur in der Einsatzerfahrung zu finden. Berufsbegleitend findet unsere Ausbildung an Abenden und Wochenenden statt. Lehrgänge werden mehrmals im Jahr angeboten und können dementsprechend passend zu einem persönlichen Ausbildungsplan zusammengestellt werden. Meilensteine in der Ausbildung sind Modul 1 „Erste Hilfe“, Modul 7 „Sprechfunker“ und Modul 12 „Atemschutzgeräteträger“. Mit Abschluss aller 16 Module ist die volle Befähigung für den Einsatzdienst erlangt. Von nun an können Weiterbildungen und Führungslehrgänge besucht, oder Zusatzqualifikationen wie etwa die Befähigung zum Löschfahrzeugmaschinist erlangt werden. Arbeitsmedizinische Untersuchungen und jährliche Belastungsübungen sind für die Einsatztauglichkeit verpflichtend. Von Vorteil ist es dabei, sich auch im Alltag fit zu halten.

Platzhalter für ein passendes Bild
Platzhalter für ein passendes Bild
Platzhalter für ein passendes Bild

Vielseitig. Unerwartet.

Wir werden ständig mit einer Vielzahl an neuen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert, die an sich nichts mit dem Feuerwehrwesen zu tun haben. Mit kleineren handwerklichen Arbeiten halten wir unsere Feuerwache in Schuss, gestalten im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit Webseiten und bieten eine qualifizierte Jugendarbeit an. Intern müssen wir uns mit Verwaltungsaufgaben befassen, sind Lehrende auf Übungsabenden und Motivator für die Gruppe. Die Vielzahl unserer unterschiedlichen Berufe und Qualifikationen sind hierbei ein großer Gewinn für uns. Wir lernen von- und miteinander. Regelmäßige Touren, die den Zusammenhalt stärken, gehören genauso in unser Repertoire wie gesellige Abende, an denen das Hobby Feuerwehr auch mal in den Hintergrund tritt.

Platzhalter für ein passendes Bild
Platzhalter für ein passendes Bild
Platzhalter für ein passendes Bild